Vogtland Heimat
Nu drick när emol wu nauf!

Kurzgeschichte "dr Lampenschirm"

 

dr Lampnschirm

Auch zum anhören.

<))

Is warn de grueßen Ferien ohgesoocht. Is hott Zensurn gehm.
Nu ja, schlecht warrn se nett. Se hettn abbr bessr sei kenne.
Is Wichtichste wor abr, mr hattn acht Wochn kae Schuhl.
Und glaebbt mr dess fei, mier hattn kaenn Tooch Langeweil.
Mr hamm duem be maen Freind oft ne ganzn Tooch Mau-Mau geschpielt.
Oder mr warrn ae oft dueme Schportplatz oder duemerer Wies und hamm Fußball geschpielt.
Vurr de Schrechschtange, gehniebr vurr dr Schradrsch Toni hamm mier uns nei dr Schuberts Wies falln loon, waell mier denn Tauchr dinne Fernsehr, ne Meik Nellsn, nochgeschpielt hamm.
Is Groos wor is Wasser und gered waern durft ae net. Is sei sich ner Zaeng mit de Fingr gehm wurn, ehm wie untr Wassr.
Mr hamm Wipflwippm gemacht, sei nauf 4 - 5 Meter hueche Fichtn bis nei dr Schpitz geklaettrt und hamm oegefange ze wippm. Suelang hammr gewippt, bis mr zeren annern Baem iebersetzn kunntn.
Ich koe eich ner soong, dess hot inn Schpooß gehm.
Freilich, oftemoll wemmr net ne richting Moment zinn iebersetzn hattn, hotts uns ae vurn Baem rohgelummrt. Wemmr Pech hattn, hotts aenn aehmol nein Bächl gepfetscht.
Nooch sei mr klitschenaß und dreckit hammkumme und is goob grueßn Tepes, wael mier hattn net sueviel Oezuch zin daunrimmrammln.
Efftersch sei mr ae diem Redelstae aufgeleehng.
Is hott sich zugetroong, daß mier aufm Weech niebrn Redelschtae, duntn Bächl wu dr Wech vurr dr Ellefeldr Schtrooß ohzweicht inn altn Lampmschirm gefunne hattn. Der wor uhgefähr dinn saen Durchmessr 40 cm, sooch eweng gelb aus und hatt Welln wie e Aschkuhnform.
Zeerscht hammr gohr net gewesst wos mr mit den Ding oefange sottn. Mier hamm affern Eifall mit eweng Schlechtichkeit gelauert. Is hott ae net lang gedauert und de Idee is be aenn rausgeschprudlt.
Iech waeß scho nuch wer der Gung mit dr Idee wor. Iech verotne fei ae heit nuch net.
Drbei warn immr dieselm und iech durft ae net fehln.
De Idee wor, den Lampmschirm droeren Schtrick nauforen Baem, genau iebrn Redelschtaewech ze henge. Mier hamm uns gedacht, wenn e Liebespärle dingehinter scharwenzlt, kenntn mier ne Schtrick luesloon und dr Lampmschirm sott
hinter de Leit aufm Weech aufplaeschn.
Mier loong dinn Waldgroos in zwanzich Metr Abschtand und hättn uns nein Feistl gelacht.
Sue wor de Idee.
Mier hamm in ugefaehr 30 Metr lange, emende ae eweng in schtawieln Schtrick gebraucht.
Iech wass nimmr, hintnnooch willichs a nimmr wissen, wer ne Schtrick drhamm weggetroong hatt.
Nu ae echol dr Schtrick wor perfekt.
Ne annern Tooch wor de Generalprobe oehgesetzt, ohne Menschn die drschrockn wern sottn.
Is hot alleszamm perfekt geklappt.
Murr hattn eweng Angst, daß dr Lampnschirm net lang nooch dr Probe kapput wor.
Des hot in Mordsplaescher getoe, dess kennter eich gohr net vierschtelln und dr Lampmschirm wor nuch hallwechs in Ordning. Hattn mier enn Schpoeß, dess kennt irr klaem.
De Zeiteitaeling wor wichtich. Mier durftn den Schtrick net ze zeitich luesloon, damit niemand getroffm und, odr gohr vurrletzt wird, aber aeh net ze schpeet, sinnst waer der Effekt net sue richtich geween. Dr Lampmschierm is nuch eweng mit truckene Waldgrooß behengt worn, daßr net sue arch gelb leichtn sott.
Eh mier hamm sei issr huechgezueng wurn und ne Schtrick hammr noeren Baem festgebundn.
Is goob nuch e letzte Kontrolle vurr dr ganzn Mannschaft und nooch goongs hamm.
Kaenr durft ewos verrootn drhamm, sinnst wersch gleich wiedr mit denn Schpoeß vurbei gewehn.
Ne naechstn Tooch im zeehne rimm hattn mier uns ausgemacht sott die Gaudi schtartn.
Wuh nooch alle doo warrn hammr uns auf de Lauer gelecht. Mier loong richtich gesoocht dinn Bauerschwald.
Iech koes nimmr genau soong wie lang des nu itze genau gedauert hot, uhgefaehr worsch sue lang, daß uns beinah langweilich wurn iss.
Wiesue oft hattn mier ae dessmoll Dusl und vurrn Weitm hammre lang wedde singe heern. Is musst e ganzr Trupp sei.
Wu mier se nu sehe kunntn warrn des uhgefaehr zehe Mann, nu abber villeicht, genau koe murs heit nimmr soong, sechs gunge Maennr unn vier Maedle im Alter sue im sechzn, sibbzn Goohr.
Mier warrn domols sue dreizn bis vierzn Goohr.
Is goob be uns inn kurzn Blickkontakt und jedr hoot genickt.
Des Ding wor dodrmiet e ausgemachte Sach.
Kaum wor der Trupp singender Juchend untrm Lampmschirm hoh iech denn Schtrick luesgeloon.
Mier musstn ja ae berechne, daß dess e Schtick dauert bis der Lampmschirm die zeeh Metr runtr is.
Sapprloot ho des hinter der Heck Leit in mordsmaeßichn Plaeschr getoe.
Dess kenntr eich denkn, die sei drschrockn wie Sau. Allezamm sei se wie aus dr Pistol geschossn weiß dinn Gesicht wurn.
Ich denk ah nuch ze wissen, daß des aene gunge Maedl nei dr Hues gesaecht hot vurrn Schrack.
Mier hattn neer aens nett bedacht und des wor unnr Fluchtwech, denn an Hand dr Schtricklaeng kunntn die ja im Umkreis gesucht unner Verschteck ausfindich machen.
Do hammr ae lang ne lautn Ruuf gehaert ‚ÄěAusschw√§rmen‚Äú!!
Dr elteste vurr uns hott als erschtr reachiert und hott halblaut gerufm ‚Äě blues fortt doroe‚Äú.
Mier sei alle aufgeschprunge und sei noh Richtung Ellefeldr Schtrooß gerennt.
Nu kunntr eich denkn, daß alle gunge Kerl vurr denn Trupp hintr uns her sei.
Mier warrn vurr dr Angst getriem drwischt ze wehrn und der Trupp wor vurrn Schrack getriem uns zedrwischn. Mier hamm vurr Angst ball nei dr Hues geschissn, aber erscht musstn mier flichtn.
Wie wenns im unnr Lehm ging sei mr iebrsch Bächl weg, durng halbwiechsing Wald durch und sei hiem dr Wies unterhalb dr Mothes Rosa ihrn Haus rauskumme.
Durr Vorschprung vurr uhgefaehr dr Schtrickläng vurr zwanzich Meter wor emende imm de Helft zammgeschrumpft.
Guter Rot wor teier.
Mier sei wie de vergiftn Affm bi dr Rosa iebrn Huef weg und noch rechts ne Weech nauf.
Is goeng bin Schtraßburch vurrbei, be uns zinn Gartntierle nei.
Wuh mir Richting Haustier links ohgebueng sei hott hintr uns ist Gartntierle langwiedr geplaescht.
Kennsts glaem, mit letzer Kraft hammr uns zurr Haustier neigerett und die ruck zuck zugeschperrt.
Kaene zeeh Meter haetts nimmr giehe kenne, nooch haettn se uns eigehullt.
Die hamm noe dere Haustier gedroschn als wottn sese neilummern.
Mei Oma Toni koem vurr ihrer Schtuu raus und wott nu moll wissen wos do lues iss.
Genau hott se gesoocht: ‚Äě iehr Sauhund, wos habbt iehr nu wiedr bexiert?‚Äú
Iech hoere allis gebeicht und hoh net gedacht, daß mei Oma de Aehnziche is die mit den aufgebrachtn Haufm faertich waern kunnt.
Die hamm gedruht de Haustier neizeloetschn odr is Fenstr neizehaue waell se auf unner Ausliefering gedrunge hamm.
Mei Oma Toni hott all iehrn Mut zammgenumme is nei ihrer Schtuh hot is Fenstr bi ihrer Schteppmaschine eweng aufgemacht und hott die gunge Kerl zammgeschissn, wos se sich eibildn und se kennes ner mit die klaenn Gunge aufnemme. Sue schreie hatt iech mei Oma nuch nie gehaert.
Und zeguterletzt hott se iehne mit dr Polezei gedroht.
Offensichtlich hott des bi de Kerl urndich Eidruck hintrlohn. Se hamm sich kurz berotschloocht und sei abgezischt, ober net ohne vurrher nuch ze soong, daße ne naechstn Toch wiedrkumme woddn.
Unns Gunge iss e Schtae vurrn Haerz nohgeplaescht. Mier warrn erscht emol sichr.
Wuus nooch langsam finstr wurn iss und kurz bevor meine Kumpl haemm sei, hammr alle nuchemol dreckit gelacht. Dr Schrack wor uns aus de Gliedr naus.
Ne naechstn Tooch hotts gereengt und jedr iss drhamm gebliem.
Mier hamms schpetr durvohrn, daß die Kerl daun Griehaed dinn Kinnerferienlacher als Helfer warrn.
Mei Oma Toni wor be dere Sach zinn Held wurn.
Nooch drei Toong wohr die Sach vorgessn und mier hamm uns lang wiedr de naechste Dreckschlechtichkeit ausgesunne.

Obbr dess iss nu wiedr e annersch Geschichtl.

Michael Stieber 05/2020


Impressum

Quellennachweise

  • Alle Bilder sind urheberechtlich gesch√ľtzt, d√ľrfen weder vollst√§ndig oder auszugsweise kopiert oder vervielf√§ltigt werden.
Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com