Vogtland Heimat
Nu drick när emol wu nauf!

Alle Begriffe mit H

 

 

Begriff gesprochen Beschreibung
haa <)) ja
Habich-Pabich , is <)) Besitz, gesamtes Vermögen, Hab und Gut
habtr <)) habt ihr
Hacht , dr <)) Habicht (Vogel)
Hacht , dr <)) Rausch
hachtich <)) gierig
Hack , de <)) Beil oder betrunken sein
Hackerle , de <)) erste Zähne bei Kleinkindern
Hackschtock , dr <)) großer Hackklotz zum Holzspalten oder steifer Mensch
hadschee <)) auf Wiedersehen, macht’s gut
Haebanz , de <)) Heulager in der Scheune
Haed , de <)) Heide
Haedl , is <)) Kohlkopf
Haeeifohrn , is <)) Heu einbringen
Haehdelaerch , de <)) Heidelerche (Vogel)
haehmisch <)) schadenfroh, spöttisch lachen
haehschr <)) heiser
Haehtz , dr <)) männlicher Hase
Haelflaesch , is <)) Heilfleisch, heilt gut
haeln <)) heilen
Haemepoat , dr <)) Homöopath, Naturheikundiger
Haemit , de <)) Heimat
Haemitland , is <)) Heimatland
Haeml , dr <)) Heimel, altes Sofagestell mit einem Strohsack
Haeml, dr <)) großer Mann
haemlich <)) heimlich
haemm <)) heim, nach Hause
haemmbrenge <)) heimbringen
haemmgiehe <)) heimgehen
haemmkumme <)) Heimkommen, nach Hause kommen
haemmnemme <)) heimnehmen, nach Hause bringen
Haemmraes , de <)) Heimreise
Haemmrle , is <)) kleiner Hammer
haemmtippln <)) mit kleinen Schritten nach Hause gehen
Haemmweech , dr <)) Heimweg
Haemmweeh , is <)) Heimweh
haemmwerts <)) heimwärts
haend <)) Ausruf der Verwunderung
Haend , de <)) Hände
Haendschich , de <)) Handschuhe
Haenftlich , dr <)) schw√§chlicher, d√ľnner Mann
haenge <)) hängen
haengegebliem <)) hängengeblieben
haenzn <)) lange schlafen
Haepp , de <)) Ziege
Haeppele , is <)) kleine Ziege
Haerbaerch , de <)) Herberge
Haerbest , dr <)) Herbst
Haerbstling , dr <)) Herbstreizker, Pilz
Haerbstschtorm , dr <)) Herbststurm
haergehm <)) hergeben
haerschte <)) hörst du
haeß <)) heiß
haeschr <)) heiser
haeßn <)) heißen
haett <)) hätte
haettste <)) hättest du
haezn <)) heizen
Haibl , is <)) H√§ubchen f√ľr Kleinkinder
Haifl , is <)) kleiner Haufen
Haisl , is <)) kleines Haus
Haisr , de <)) Häuser
Haitl , is <)) kleines St√ľck Haut
Halbpaster , dr <)) Mischling, Bastard
halbweechs <)) halbwegs, ungefähr
Hallas , dr <)) Hallo, Spaß
Halodrie , dr <)) lustiger, unseriöser Mann
haltemoll <)) geh mal zur Seite
haltn <)) halten
hamm <)) haben
hammne <)) haben ihn
hammr <)) haben wir
hammse <)) haben sie
Hamperle , is <)) Pferd, kindlicher Ausdruck
Hampf , dr <)) Hanf, Geld
Hampfl , de <)) Hand voll
handfännln <)) an der Handstickmaschine fädeln
Handschlietn , dr <)) Handschlitten
Handwaerksbursch , dr <)) Lehrling
Handwoong , dr <)) Handwagen
Hannickl , de <)) Frucht des Weißdorns
Hannl , dr <)) Handel (Geschäft)
hannln <)) handeln, feilschen
Hannlsmoe , dr <)) Händler
Hannlsschul , de <)) Handelsschule
happich <)) √ľbertrieben viel
Harmoniepfeif <)) Mundharmonika
Hascherle , is <)) etwas Kleines
haschn <)) leicht √ľberfroren
Haub , de <)) Haube
Haufn , dr <)) Haufen
Haugerist , is <)) Holzkonstruktion an der Getreidesense
Haum , de <)) Hauben
haung <)) hauchen
Hausleit , de <)) Mieter
Haussegn , dr <)) Hausfrieden
he <)) wie bitte?
hearschtis <)) hörst du es (Wortverbindung)
heauf <)) aufgeweckt, fröhlich
Hebschmaus , dr <)) Richtfest am Haus, Dachbalken liegen
hechln <)) nach Luft schnappen
heckn <)) gebären, ein Tier zur Welt bringen, (heck = mehrere)
heechr <)) höher
Heefnkließ , de <)) Hefeklöße, Kuchen aus Mehl und Hefe gebacken
Heefnzuedl , dr <)) in der Pfanne gebacken, aus geriebenen, rohen Kartoffeln mit Mehl und Hefe u. mit Milch √ľberbr√ľht
heegln <)) häkeln oder jemand ein Bein stellen
heern <)) höhren, gehorchen
Heftlemachr , dr <)) Häkchenhersteller, Arbeiter, muss genau arbeiten, aufpassen
hehm <)) heben
Hei , is <)) Heu, getrocknetes Gras (1. Mahd im Jahr)
Heibanz , de <)) Heuboden in der Scheune
Heibl , is <)) kleine Haube
Heibuedn , dr <)) Heuboden
heichln <)) heucheln
Heidaehml , dr <)) ungeschickter Kerl, alberner Mensch
heier <)) heuer, dieses Jahr
heiern <)) heiraten, (Sprachgebrauch um Klingenthal)
heifln <)) in die Hocke gehen
Heifn , de <)) Haufen
Heigesaem , is <)) Heusamen, der in der Scheune anfällt, Reste
Heigoebl , de <)) Heugabel
Heilichumd , dr <)) Heiligaben, 24. Dezember
Heiling , de <)) Heiligen
Heipfeer , is <)) Grash√ľpfer, Heuschrecke, ungeschickter Mensch
heir <)) heuer, dieses Jahr
Heischuebr , dr <)) Heuschober
Heisl , is <)) kleines Haus
heit <)) heute
Heituch , is <)) großes Tuch zum Einbringen von Heu
heitumsd <)) heute Abend
heitzetooch <)) in diesen Tagen, gegenwärtig
Heiwoong , dr <)) Wagen zum Heu einfahren
Heizing , de <)) Heizung
Helberle , de <)) Preiselbeeren
Hellfred , de <)) Ausrede
Helm , dr <)) Stiel an der Hacke
Helzr , de <)) Hölzer, Streichhölzer
Hemm , is <)) Hemd
Hemmbengl , dr <)) nur mit dem Unterhemd bekleideter kleiner Junge
Hemmbetz , dr <)) Kind, nur mit dem Unterhemd bekleidet
Hemmkroong , dr <)) Hemdkragen
Hemmschwanz , dr <)) hinten aus der Hose herausgerutschtes Hemd
hend <)) Ausruf der Verwunderung, na so was
Hengemenggenge , is <)) sehr genau nehmen, ausf√ľhrliche Beschreibung
Henn , de <)) Henne
herbrenge <)) herbringen
hergehm <)) hergeben
hergetoe <)) hergegeben
hergezueng <)) hergezogen
herkumme <)) herkommen
Herrbaerch , de <)) Herberge
Herrjehmineh , is <)) Ausruf der Verwunderung (ach du lieber Gott)
Herzgespann , is <)) Verdauungsbeschwerden
Herzwurmsang , is <)) Sodbrennen
heschn <)) schnell atmen, hecheln
Hetsch , de <)) Wiege, f√ľr Kinder
hetschn <)) schaukeln
Hex , de <)) Hexe
Hexnfeier , is <)) Traditionsfeuer 30.04.(Walpurgisnacht)
Hexnkich , de <)) Hexenk√ľche
hie <)) hin
Hiebeer , de <)) Himbeeren
Hiebele , is <)) kleiner H√ľgel
Hiebl , dr <)) H√ľgel
hiebroetschn <)) faul hinsetzen, hinfläzen
Hiedrochbrettl , is <)) Tablett
Hiefn , de <)) Hefe
hiegehern <)) hingehören
hiegeplaescht <)) hingest√ľrzt
hiegerotn <)) hingeraten
hiegeschwarrt <)) derb gest√ľrzt oder hingeschlagen
hiegie <)) hingehen
Hieguckr , dr <)) Hingucker, Blickfang
hiehaemln <)) chillen, ausruhen
hiehaue <)) hinhauen oder hinfallen
hiehaung <)) hinsetzen
Hiehbl , dr <)) Erhebung im Gelände oder auf der Haut
hieheifln <)) hinhocken
hiehenge <)) hinhängen
hiehflieng <)) hinfallen, st√ľrzen
hiehledrn <)) hinfallen
Hiehnl , is <)) K√ľcken
Hiehnl , is <)) K√ľcken
Hiehnr , de <)) H√ľhner
Hiehnrbock , dr <)) Hahn
Hiehnrei , is <)) H√ľhnerei
Hiehnrsaerb , de <)) Vogelmiere, Unkraut, auch Heilpflanze
Hiehnrschierling , is <)) Unkraut
Hiehnrschteich , dr <)) Leiter zum H√ľhnerstall
hiehörzn <)) hinschieben oder unfreundlich etwas abgeben
Hiehsichr , e <)) ein Einheimischer
Hiehsing , de <)) Ureinwohner, Menschen von hier
hiekrieng <)) hinbekommen
hielange <)) hinlangen, zugreifen
hieleeng <)) hinlegen
hienochln <)) hinnageln
hieplaeschn <)) derb hinfallen
hieproetschn <)) hinsetzen, flegelhaft, viel Platz beanspruchen
Hiereckbrett , is <)) Präsentierteller
hiereckn <)) hinhalten
hieschlenkrn <)) ziellos, wackelnd gehen
hieschtelln <)) hinstellen
hieschtreing <)) hinst√ľrzen
hiesinniern <)) √ľberlegen, nachdenken
hietimmern <)) festmachen
hietretn <)) hintreten
hietroong <)) hintragen
hietue <)) hintun, hingeben
hiezeing <)) hinzeigen
hiezotteln <)) langsam gehen
hiezu <)) auf dem Hinweg
Hifft , de <)) H√ľfte
Higgenie , de <)) Hygiene
Hill , de <)) H√ľlle
Hills , de <)) H√ľlse
himme <)) h√ľben
Himmlbetzl , is <)) Marienkäfer
Himmlsziech , de <)) Bekasine (Vogel)
Hind , de <)) Hunde
Hindl , is <)) kleiner Hund
hinne <)) drinnen
hinnerher <)) hinterher
hinnewiedr <)) raus und rein, gelegentlich,ab und zu
hinnoh <)) hinunter
hinnrherkumme <)) hinterherkommen
hinnrherlaefm <)) hinterherlaufen
Hinnrhuef , dr <)) Hinterhof
hinnrkeie <)) hinterkauen
hinnrleeng <)) hinterlegen
hinnrlistich <)) hinterlistig
Hinnrrood , is <)) Hinterrad
Hinnrtierle , is <)) Hintert√ľrchen
hintnnaus <)) hinten hinaus
hintnnimm <)) hintenrum
hintnnooch <)) danach oder vielleicht
hintrenannerweg <)) hintereinander weg, nacheinander folgen
hintrstraefn <)) hochkrempeln, √Ąrmel hochkrempeln
hirrzet <)) ungest√ľm hantieren
Hirzr , dr <)) leichter Stoß
hisste <)) siehst du, Bekräftigung
Hitsch , de <)) Fußbank
Hitzhiebl , dr <)) Erhebung auf der Haut
Hoafr , dr <)) Hafer
hoapern <)) fehlen
Hoaselnussbörschl , is <)) unreifer, junger Mann
Hochzich , de <)) Hochzeit
Hock , dr <)) zusammensetzen
Hoe , dr <)) Hahn
Hoedr , dr <)) Scheuerlappen, Scheuertuch
Hoedrlump , dr <)) altes Wischtuch, auch Ganove
Hoefrgarb , de <)) Hafergarbe
Hoefrpilz , dr <)) Haferpilz, Ziegenlippe
Hoefrschtrue , is <)) Haferstroh
Hoegrie <)) Hohengr√ľn Ortsteil von Beerheide,heute zu Auerbach geh√∂rend
hoehauf <)) gesund und munter
Hoenich , dr <)) Honig
Hoersch , dr <)) Hirsch
Hoerzr , dr <)) Schubs, Stoß
Hoesl , de <)) Brotkante, Brotanschnitt
Hogn , dr <)) Haken
hoh <)) habe
hoh kae Gack oe; hoh ae kae Gack oe <)) habe keine Jacke an; habe auch keine Jacke an
hohiech <)) hab ich
hohm <)) haben
hohs <)) hab es
Höll , de <)) Raum zwischen Ofen und Wand
Hollunnr , dr <)) Holunder
Holunndrsupp , de <)) Holunderbeersuppe
Holzbock , dr <)) Zecke, Ungeziefer
Horlessn , de <)) Hornissen
Hormachr , dr <)) Friseur (f√ľr Frauen)
horng <)) horchen
Hornochs , dr <)) Hornochse, Dickkopf
Hos , dr <)) Hase
Hosn , de <)) Hasen, Karnickel
Hosnbleetle , de <)) Blätter vom Löwenzahn
Hosnbroodn , dr <)) Hasenbraten
Hosneir , de <)) Bovist, Pilz
Hosnfuerz , dr <)) Bovist, Pilz
hosst dei ganzes Gaefrlaetzl vollgemetscht <)) hast denen ganzen Latzen voll gemacht
hoste <)) hast du
hott <)) hat
hottr <)) hat er
hotts <)) hat es
hottse <)) hat sie
Hottwollee , de <)) bessere, höhere Gesellschaft
Howiet , is <)) Anzug, (vom frz. habit)
Hubatz , dr <)) Wiedehopf (Vogel) oder etwas extrem Stinkendes
Huck , de <)) R√ľcken krumm sein oder R√ľcken krumm machen
Huckauf , dr <)) ein Zweig Flieder oder lästiger Unrat
Huckl , dr <)) kleine Anhöhe
Hudl , is <)) Schnuller f√ľr Kleinkinder
Huebl , dr <)) Hobel
Hueblbank , de <)) Hobelbank
Hueblschpae, de <)) Hobelspäne
huech <)) hoch
Huechdeitsch , is <)) Hochdeutsch
huechdoe <)) huchtun
huechhaltn <)) hochhalten
huechhehm <)) hochheben
huechhupfn <)) hochh√ľpfen
huechkrempln <)) hochkrempeln (√Ąrmel)
huechneesich <)) hochnaeßig
Huechneigoahr , is <)) Hochneujahr, 06.01.
huechstaemmich <)) hochstämmig, (Baum)
Huef , dr <)) Hof
huel <)) hohl
huem <)) hier oben
Hues , de <)) Hose (Beinkleid)
Huesn , de <)) Hosen (Beinkleider)
Huesnscheißr , dr <)) Hosenscheißer, Angsthase
Huesnschlietz , dr <)) Hosenschlitz (geknöpft oder mit Reißverschluß)
Huesnschtall , dr <)) Hosenschlitz (geknöpft oder mit Reißverschluß)
Huesntasch , de <)) Hosentasche
Huh , dr <)) Schur
Huhdelei , de <)) √Ąrger, Probleme
Huhle , de <)) Weg der tiefer liegt als die Felder
huhlebet <)) schadenfroh, böswillig
Huhpopl , dr <)) Schreckgestalt f√ľr Kinder, hat noch niemand gesehen
hulln <)) holen
Humpn , dr <)) großes Glas, Krug
Hundsbeer , de <)) die schwarzen Fr√ľchte des Faulbaums
Hundsblumm , de <)) Löwenzahn (Pflanze)
Hundsgriebl , dr <)) Schimpfwort
Hundskaelt , de <)) Hundskälte
Hundslae, de <)) Hundeleine
Hundsloch , is <)) Arrest, Gefängnis
Hundsmattr , de <)) Plage
Hundsrues , de <)) Hundsrose, wilde Rose
hundstuetmieh <)) sehr m√ľde nach schwerer Arbeit
Hungrhogn , dr <)) Hungerhaken, abgemagerter Mensch
hunnert <)) einhundert
hunntn <)) hier unten
Hupfmännle , de <)) kleine Springmännchen, Sagengestalt
hupfn <)) h√ľpfen
Hupfschtrik , dr <)) H√ľpfseil, Springseil
huppedich <)) hoppla, √ľberrascht sein, Ausruf beim Stolpern
hurrtich <)) schnell
husch <)) frieren, Ausdruck f√ľr kalt im Raum
huschlich <)) gem√ľtlich warm
Huschr , dr <)) ein bisschen (Feuer in den Ofen) oder kurzer Regenschauer
Hust , de <)) Husten
Hutz , de <)) gem√ľtliches Beisammensein
hutzn gie <)) Bekannte besuchen
Hutznleit , de <)) Gesellschaft, die am Abend zu Besuch kommt
Hutznschtub , de <)) Zimmer in dem man sich zusammensetzt
Hutznumd , dr <)) am Abend mit Freunden zusammensitzen
huutschn <)) langsam schaukelnd gehen
huutzelich <)) verwelkt, verdorrt
Huutzl , is <)) etwas kleines (Tier, Mensch, Sache)
huutzn <)) necken, auslachen
Huzele , is <)) gedörrtes Obst, ein kleines etwas


Impressum

Quellennachweise

  • Alle Bilder sind urheberechtlich gesch√ľtzt, d√ľrfen weder vollst√§ndig oder auszugsweise kopiert oder vervielf√§ltigt werden.
Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com