Vogtland Heimat
Nu drick när emol wu nauf!

Alle Begriffe mit R

 

 

Begriff gesprochen Beschreibung
r <)) er (hatt er, macht er, kann er)
rackrn <)) rackern, fleißig arbeiten
Radattn , de <)) Geld
Radiesl , is <)) Radieschen
rae <)) rein, sauber,
Rae , dr <)) Reigen, alte Form des Tanzes
raebt <)) reibt
Raech , dr <)) Rauch
Raechr , dr <)) Raucher
Raechr , dr <)) Bovist, Pilz
Raechrkaerzle , de <)) Räucherkerzchen
Raechrmännle , de <)) Räuchermännchen
Raechrmoe , dr <)) Räuchermann
raechrn <)) räuchern
raedln <)) umwickeln
Raef , dr <)) eiserner Reifen um ein Fass
Raefn , dr <)) Reifen
raehme <)) ausnutzen einer Situation
Raehn , dr <)) Grasstreifen zwischen zwei Feldern
raehng <)) rauchen
Raehr , de <)) √Ėffnung am Herd mit Klappe zum backen
Raehrntatschr , de <)) handgroßes Gebäck aus geriebenen, gekochten Kartoffeln, Mehl und Salz, ohne Fett in der Ofenröhre gebacken
raemachn <)) reinemachen
raeme <)) räumen
Raemftl , is <)) Rand des Brotes, Kanten
raeneviern <)) Körper oder Wohnung reinigen
raenezu <)) tatsächlich
raeng <)) rauchen
raenlich <)) reinlich
Raes , de <)) Reise
raesn <)) reisen
raetln <)) wickeln
Raffl , dr <)) steiler Berg, steiler Abhang
Raffzoeh , dr <)) Raffzahn, will alles haben
Ramftn , dr <)) gro√ües St√ľck (Brot, Fleisch, usw.)
rammlochsnfest <)) sehr fest, es h√§lt einen w√ľtenden Ochsen stand
Rammlr , dr <)) Stoß; männlicher Hase
rampeniert <)) stark beschädigt
Randficht , de <)) Fichte am Waldrand
ranzn <)) br√ľnstig sein (Tiere)
Ranzn , dr <)) dicker Bauch oder Schulranzen (Schultasche)
Ratschr , dr <)) Radiergummi
raunzn <)) tief schlafen
rausaune <)) rennen
rausgeem <)) rausgeben
rausgezaerrt <)) herausgezogen
raushaue <)) raushauen, helfen, befreien
rauskrieng <)) herausbekommen (Wechselgeld)
rausluggsn <)) rauslocken
rausputzn <)) schön festlich anziehen
rausruckn <)) wiederwillig herausgeben
rausschtammet <)) herausstammt (Herkunft)
raustoe <)) raustun, Kartoffeln ernten
Rebhaenel , is <)) kleine, flache Schnapsflasche
Rebr , dr <)) lauter Schrei
Rechal , is <)) Regal
Rechelatr , dr <)) Regulator (alte Uhr)
rechln <)) röcheln
Rechlr , dr <)) Regler
Rechn , dr <)) Rechen
rechne <)) rechnen (in der Schule oder auf der Wiese)
Rechning , de <)) Rechnung
Rechnr , dr <)) Rechner, Computer
rechtfaerting <)) rechtfertigen
reckn <)) reichen, geben
red <)) redet
Redelschtae , dr <)) Röthelstein, Roteisenstein, Felsen bei Beerheide
Redl , is <)) Rädchen, eine Scheibe Wurst
reecheweech <)) körperlich und geistig beweglich
reechln <)) regeln, Klarheit schaffen
Reedr , de <)) Räder, Mehrzahl von Rad
Reef, is <)) h√∂lzernes, auf dem R√ľcken getragenes Gestell der Waldarbeiter
Reeng , dr <)) Regen
Reengbueng , dr <)) Regenbogen
reenge <)) regnen
reengts <)) regnets
Reengwiermr , de <)) Regenw√ľrmer
Reffrmande, de <)) R√ľge, Tadel, Verweis, abgeleitet von Reppremande
Reggele , de <)) kleine, zweiteilige Semmel aus Roggenmehl
rehme <)) eine g√ľnstige Gelegenheit ausnutzen
Rehml , is <)) kleiner Rahmen
Rehr , de <)) Röhre oder Fernseher
Rehrhoedr , dr <)) Topflappen
rei <)) rein, herein, reinkommen, reinbitten
Reibasch , dr <)) Aschkuchen
Reibr , dr <)) Räuber
reidich <)) reudig
reie <)) reihen (Weberei)
reifalln <)) reinfallen
reigeschneit <)) unerwartet gekommen (Besuch)
reikumme <)) hereinkommen
reileeng <)) reinlegen
reim <)) reiben
reime <)) reimen
Reiml , dr <)) Rauhreif
reing <)) reichen
Reingbaecher , dr <)) Reichenbacher
Reißhelzle , de <)) Streichhölzer
Rei√ühookn , dr <)) Holzstange mit scharfem Metallhaken zum Abrei√üen der √Ąste
Reißich , is <)) trockene Fichtenäste oder Zweige
Reißichbeckr , dr <)) Handhake zum Zerkleinern von Reißig
Reißichbesn , dr <)) Besen aus Birkenreisig
Rei√üichbischl , de <)) gehakte, trokene Zweige und √Ąste in B√ľndel gebunden
Reisn , is <)) Schmerzen,(meist R√ľckenschmerzen)
Reit , de <)) Reut, Waldblöse
Reitloch , is <)) Kind das nicht ruhig sitzen kann
Reitschul , de <)) Karussell
Reizling , dr <)) Herbstreizker, Pilz
Relle , is <)) Röllchen; kleine Rolle
Remise , de <)) bäuerliches Nebengebäude
Remmidemmi , is <)) lautes Treiben, großer Trubel
Renkr , dr <)) Verrenkung
renneviern <)) renovieren
Rennsemmln , de <)) Schuhe
repepperlich <)) ansehnlich, ordentlich, sauber (bei Menschen)
Reppremande, de <)) R√ľge, Tadel, frz.reprimande
Respl , dr <)) verkohltes Dochtende an Kerzen o. Oellampen
resseniern <)) st√§ndiges Aufregen √ľber einen Sachverhalt, Sache, schimpfen
Rettich , dr <)) Stromschlag; Gem√ľse
rewellisch <)) rebellisch, aufr√ľhrerisch
Rewinzele , de <)) Rapunzel, Feldsalat
richtn <)) ausrichten, erreichen
rickersch <)) r√ľckw√§rts, zur√ľck
rickzu <)) r√ľckw√§rts, zur√ľck
Rieb , de <)) Rippe oder Kopf
riebr <)) her√ľber
riebrhulln <)) r√ľberholen
riebrkumme <)) r√ľberkommen
riebrreing <)) r√ľberreichen
Riechkolm , dr <)) Riechkolben, Nase
Riechr , dr <)) scherzhaft f√ľr Nase oder Vorahnung
Riedl , dr <)) männlicher Hund
rieesch <)) aufgewacht
riehng <)) riechen
Riehrschaufl , de <)) großer Kochlöffel
Rieme , dr <)) Riemen
Riesl , is <)) kleine Rose, ein Röschen
Rieweisl , is <)) Reibe, Reibeisen
rimm <)) herum
rimmaern <)) trödeln, langsam arbeiten
rimmaffn <)) rumaffen, sich komisch benehmen
rimmbattalling <)) schwere Sachen bewegen
rimmbleedln <)) rumblödeln, herumalbern
rimmdohln <)) Zeit vergeuden
rimmdrucksn <)) zögern
rimmeiern <)) drumherumreden
rimmenimm <)) rum wie numm, vorn wie hinten, beide Seiten betrachtet
rimmfacheriern <)) beim Reden fuchteln mit den Händen
rimmfarzn <)) sich frech aufregen
rimmfischperiert <)) getastet, abgetastet
rimmfuhrwaerkn <)) aktiv sein, T√§tigkeit ausf√ľhren
Rimmgeloetschich , is <)) Herumlaufen
rimmgeloffn <)) herumgelaufen
rimmgiehe <)) herumgehen
rimmgondln <)) ohne Ziel unterwegs sein
rimmgrebln schlecht wachsen (Pflanzen)
rimmgurksn <)) herumtreiben
rimmhaenge <)) rummhängen, chillen
rimmher <)) umher
rimmkeesn <)) Unsinn reden
rimmkraumaunzn <)) lange Aufwachphase, Morgenmuffel tun es
rimmkrieng <)) √ľberreden
rimmkumme <)) r√ľberkommen
rimmkutschiern <)) umherfahre (Auto, Fahrrad)
rimmlaefn <)) herumlaufn
rimmlieng <)) herumliegen
rimmlumpern rumhängen
rimmpopln <)) rumnestln, mit den Fingern nesteln
rimmscheesn <)) hektisch umherlaufen
rimmschpreisln <)) umherschimpfen
rimmschuriechln <)) aufenthaltslos umherwirtschaften
rimmsiehln <)) herummwälzen
rimmtreim <)) rumhertreiben
rimmzanne <)) rummweinen, auch ohne Grund
rimmzibbn verweichlicht, empfindlich, nachtragend
Rindl , is <)) Brotanschnitt, Wurstanschnitt oder Endst√ľck
Rindsgehacks , is <)) Hackfleisch vom Rind
Rindvieh , is <)) Rind; Schimpfwort f√ľr Dummkopf
Ringle , de <)) Ringe
ripsraps <)) ganz schnell
Ri√ü , de <)) Pr√ľgel, Schl√§ge
Ristlichbaem , dr <)) wilder Apfelbaum (ausgestorbenes Wort)
ro <)) runter
Roasche , de <)) Aufregung frz. rage
Rockstrueh , is <)) Stroh vom Roggen
roe <)) ran (Vorsilbe)
roeflet <)) rauhe Oberfläche
roefln <)) rafeln, abreiben
roegiehe <)) rangehen
Roehziehgloos , is <)) Heranziehglas, Fernglas
roekrieng <)) drankriegen, belangen
roemachn <)) anlehnen, nicht ganz zumachen (Fenster, T√ľren)
roenemme <)) rannehmen
Roesch , de <)) Rage, Hektik, √Ąrger
roeschaffn <)) ranschaffen
Roezbud , de <)) Jahrmarktsbude mit Gl√ľcksrad
rohaenge <)) herunterhängen
rohflieng <)) runterfallen
rohgehaue <)) runtergest√ľrzt
rohgerissn <)) Kleidung abgetragen
rohgeschprunge <)) heruntergesprungen
rohgetoe <)) heruntergetan, ausgezogen
rohgetropft <)) heruntergetroft, abgetropft
rohloodn <)) herunterladen
rohulln <)) herunterholen (vom Boden)
Rollerfässl , is <)) mit gestrecktem Körper seitlich einen Berg herunterrollen
rollrn <)) rollen
Rollwechele , is <)) kleiner Handwagen
Rood , is <)) Rad
rootn <)) raten
Roßbich <)) Roßbach, Ort bei Bad Elster
Rosiening , de <)) Rosienen
Rot , dr <)) Rat, Ratschlag
rotn <)) raten
Rotschlooch , dr <)) Ratschlag
Rotz , de <)) Schnupfen
Rotzbrems , de <)) Schnauzer
Rotzfoehne , de <)) Taschentuch
Rotzgieg , de <)) Nasenschleim der aus der Nase läuft
Rotzgung , dr <)) jugendlicher L√ľmmel
Rotzleffl , dr <)) ungezogener Junge, Rotzbengel
Rotznoos , de <)) tropfende Nase, oder junges vorlautes Kind
Rotzpopl , dr <)) Nasenstein
Rowell , de <)) Holzschubkarre ohne Kasten f√ľr Gras, Heu und Holz
Rowerr , de <)) Holzschubkarre mit Kasten (Jauche fahren)
Rowerrood , is <)) Schubkarrenrad
Rub , de <)) R√ľbe
Rubnblohtich , is <)) Rubenblätter
Ruckerts , dr <)) Ruck, plötzliche, ruckartige Bewegung
ruckn <)) r√ľcken
rueniern <)) ruinieren, kaputt machen
ruet <)) rot (Farbe)
Ruetbeer , de <)) Walderdbeere
Ruetbuch , de <)) Rotbuche
Ruethaedl , is <)) Rotkrautkopf
Ruethaedl , is <)) Rotkappe, Pilz
Ruetkelle , is <)) Rotkehlchen (Vogel)
Ruetnk√∂hrng <)) Rothenkirchen Ort bei Wernesgr√ľn
Ruetr , dr <)) Anhänger oder Mitglied der SPD, jetzt auch Die Linke
Ruetschterz , dr <)) Garten-u. Hausrotschwanz (Vogel)
Ruetschwenzl , is <)) Rotschwanz (Vogel)
Ruewisch <)) Rodewisch, Ort
rufich <)) krustig, rissig
ruich <)) ruhig
Rumbis , dr <)) Rumpf, Körper, dicker Bauch eines Menschen
rumoern <)) im Haus oder Bauch werden Töne erzeugt
rumpln <)) Donnergrollen aus großer Entfernung
Runda , dr <)) vierzeilige vogtl. Volksliederart, frz. Rundeau
rundimedim <)) rundum, ringsum
Rungeschtock , dr <)) Rungenstock, Querträger am Wagen zur Halterung der Rungen
Runkes , dr <)) gro√ües St√ľck, Brot, Fleisch, Wurst usw.
runksn <)) unsanft anstossen
runtr <)) hinunter
Rupperich , dr <)) Knecht Ruprecht, Helfer des heiligen Nikolaus
ruppich <)) grob, unfreundlicher Umgang
Rußbutt , de <)) Holzbehälter zum Rußtransport
Rußbuttnbuh , dr <)) Junge, der mit Rußbuttn hausieren geht
Ruschelbaerch , dr <)) Rodelberg
Ruschlboe , de <)) Rodelbahn
ruschln <)) Schlitten fahren
Ru√üpopl , dr <)) B√ľrste zum Reinigen des Ofenrohres
rutschit <)) rutschig
Rutschr , dr <)) veraltete Tanzart, bis etwa 1920
Ruuhau , de <)) Hacke, vorn spitz und hinten breit
Ruum , de <)) R√ľben


Impressum

Quellennachweise

  • Alle Bilder sind urheberechtlich gesch√ľtzt, d√ľrfen weder vollst√§ndig oder auszugsweise kopiert oder vervielf√§ltigt werden.
Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com